zum Inhalt

Bugenhagen Berufsbildungswerk gewinnt Bundespolizei als Kooperationspartner

…für eine enge Zusammenarbeit im Rahmen der sogenannten Verzahnten Ausbildung mit Berufsbildungswerken (VAmB).

Ein schöner Auftakt zur gemeinsamen Vereinbarung ergab sich im Januar 2014 im Bugenhagen Berufsbildungswerk mit der Unterzeichnung eines VAmB-Kooperationsvertrages.
Dem voraus startete der erste Praktikumsbewerber bereits im Sommer 2013
Simon-David Biestmann, 20 J. (1. Lj. Bürokaufmann) für ganze 4 Wochen mit einem Praktikum in der Verwaltung der Bundespolizeiakademie Lübeck.
An ihrem maritimen Einsatzort  der Bundespolizei See in Neustadt Holstein, bietet die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt  drei Auszubildenden des Bugenhagen BBW attraktive Praktikumsplätze an.
Den jungen Menschen wird dadurch ermöglicht, Erfahrungen von Tagesstruktur und das Erlernen von neuen Fähigkeiten und Kenntnissen auch außerhalb des BBW zu sammeln. Die sozialen Kontakte zählen ebenso dazu.
Den Stabsbereich 2 See, Fachbereich „Technik und Logistik“ wird der 19-jährige Sebastian Hübner (2. Lj. Bürokraft) tatkräftig u. a. mit der Abrechnung der  Bordküchen und dem Führen der Bestandslisten für die Einsatzschiffe unterstützen. Im Rahmen der VAmB wird Sebastian Hübner dort bis August 2015, für insgesamt eineinhalb Jahre ausgebildet.
Über weiteren „frischen Wind“ freut sich der Ausbildungs- und Stabsbereichsleiter 2 See, Herr EPHK Bernd Jaschinski im Bürobereich und in der maritimen Lagerlogistik.
In diesem Rahmen bietet die Bundespolizei weiteren Auszubildenden als Lagerfachhelfer und im Bereich Büro als Bürokaufmann/-frau die Möglichkeit,  im Praktikum tätig zu sein.
Übereinstimmend sehen beide Partner dem Ziel mit Freude entgegen, die jungen Praktikanten in die Arbeits- und sozialen Prozesse bei der Bundespolizei heranzuführen. 

 

zurück zur Übersicht