zum Inhalt

Garnierkurs der Bäckerwerker im Bugenhagen Berufsbildungswerk

Ein Garnierkurs richtete sich an vier junge Bäckerwerker im 2. und 3. Ausbildungsjahr im Bugenhagen Berufsbildungswerk, um Kniffe und Tricks der Garnierkunst zu erlernen.

Trainiert wurden die Grundlagen der Zubereitung einer ganzen Torte in richtiger Reihenfolge mit speziellen Fertigkeiten der Verzierungskunst. Spritztechniken mit verschiedenen Spritztüllen zur Erstellung von Motiven und Schriftzügen gehörten zu dieser Trainingseinheit, genauso wie Übungen für gerade und geschwungene Linien in fließenden Handbewegungen. 

Garnieren ist die hohe Kunst des Bäcker- und Konditorhandwerks und gehört zum Inhalt der Ausbildung der Bäckerwerker.
Durch gekonnt eingesetztes Dekor zeigen die jungen Nachwuchskräfte jetzt, dass Sie durchaus in der Lage sind auch ausgewählte Konditortätigkeiten zu übernehmen.

Diese Zusatzqualifikation zeichnet sie für die künftige Arbeitsplatzsuche aus.
Für diese Garnierungsübungen kommen vielfältige Rohstoffe wie: Nougat, Schokolade, Kuvertüre und Eiweißspritzglasur zum Einsatz.

Der Auszubildende Kevin Tather, 19 Jahre berichtet begeistert: „Die Zeit für den Kurs habe ich gerne investiert, denn es ist ein tolles Gefühl, wenn man eine schöne Torte herstellt!“

 

zurück zur Übersicht