zum Inhalt

05.10.2009

Einweihung der neuen Internatshäuser „Sonneneck“

Bei herrlichem Sonnenschein und mit vielen Gästen wurden die beiden neuen Doppelhäuser des Internates des Bugenhagen Berufsbildungswerkes (BBW) feierlich eingeweiht. Pastor Vogel sprach nach alter evangelischer Tradition den Segen für alle Menschen, die in den Häusern ein und aus gehen werden.

Die Einrichtungsleiterin Inka Kielhorn dankte in ihrer Ansprache allen beteiligten Gewerken und den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des BBW, ohne deren Engagement und Tatkraft der Zeitplan nicht hätte eingehalten werden können. Denn pünktlich zum 1. September mussten die Räume eingerichtet sein, um den jungen Menschen ein Zuhause auf Zeit während ihrer Ausbildung zu bieten. Besonders erfreulich sei die Zusammenarbeit mit dem Architekten Rainer Quast vonstatten gegangen, der alle Zeit- und Kostenvorgaben konsequent umgesetzt habe, so Inka Kielhorn in ihrer Ansprache.

Nach relativ kurzer Bauzeit war es nun soweit: Am 21.09.09 um 11:00 Uhr fand in der Kastanienallee 19-21 in Timmendorfer Strand die Einweihung der hochmodernen, ökonomischen Internatshäuser statt. 24 Auszubildenden wohnen seit September in der neuen Unterkunft. Der Auftraggeber des Bauvorhabens ist das Diakonie-Hilfswerk Schleswig Holstein, zu dem das Bugenhagen Berufsbildungswerk gehört. Das Bugenhagen Berufsbildungswerk setzte bei diesem Neubau zukunftsorientiert auf Erdwärme und Solaranlagen, so dass demzufolge mit rund 75 % erneuerbarer Energien die Betriebskosten um bis zu 50% gesenkt werden. Das gesamte Projekt, vom Abriss der alten Gebäude bis hin zur Planung, Kostenkalkulation und Durchführung wurde tatkräftig von Studenten der Fachhochschule Lübeck begleitet, unterstützt und ausgewertet.

Nachdem alle Ideen umgesetzt und die Räume ansprechend ausgestattet sind, ist es jetzt an den neuen Bewohnern, das Haus mit Leben zu füllen und sich wohlzufühlen

zurück zur Übersicht