zum Inhalt

27.11.2014

Die beste „Helferin im Gastgewerbe“ kommt vom Bugenhagen Berufsbildungswerk Timmendorfer Strand

Als Landesbeste im Ausbildungsberuf „Helferin im Gastgewerbe“ mit sehr guten Gesamtleistungen wurde Janina-Franziska Wegener am 10. Nov. 2014 im Rahmen einer Feierstunde in der St. Petri-Kirche in Lübeck von der Arbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern Schleswig-Holsteins ausgezeichnet.

Der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, Torsten Albig, ließ es sich nicht nehmen, die zu ehrenden ehemaligen Auszubildenden sowie die Vertreter der entsprechenden Ausbildungsbetriebe persönlich zu beglückwünschen und ihnen die Urkunden zu überreichen.

Janina-Franziska Wegener wurde vom Bugenhagen Berufsbildungswerk, Timmendorfer Strand zur „Helferin im Gastgewerbe“ ausgebildet und konnte direkt nach dem Ausbildungsende ihre Berufstätigkeit im Hotel „Arosa“ auf Sylt beginnen.  An der Feier nahm sie mit ihrem Vater, der extra aus Niedersachsen angereist war, teil. Für den Ausbildungsbetrieb Bugenhagen Berufsbildungswerk nahm außer der Ausbilderin, Annette Nissen, auch der stellvertretende Ausbildungsleiter, Jürgen Oldekop, die Urkunde als „Anerkennung besonderer Verdienste für die Berufsausbildung“ aus den Händen des Ministerpräsidenten entgegen.

„Jeder von Ihnen hat Tolles geleistet…“, so Torsten Albig in seiner Festrede vor über 450 Gästen zu den insgesamt 102 zu ehrenden „Landesbesten“ der diesjährigen IHK-Prüfungen, und weiter: „Ohne Engagement der Betriebe, der Ausbilder, der ehrenamtlichen Prüfer und Berufsschullehrer wären diese Erfolge nicht möglich gewesen.“

Weitere prominente Gäste dieser Veranstaltung waren u.a. Bildungsministerin Britta Ernst, Präsidentin der IHK-SH Friederike Kühn, Bürgermeister der Hansestadt Lübeck Bernd Saxe, die Direktorin der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit Margit Haupt-Koopmann und der Hauptgeschäftsführer der IHK zu Lübeck Lars Schöning.

zurück zur Übersicht