zum Inhalt

19.02.2015

Mission: „ Hummer“

Am letzten Arbeitstag vor dem Weihnachtsurlaub 2014 war es dann endlich soweit: Nach gemeinsamen Vorbereitungen, Planungen und ausgestattet mit jeder Menge Vorfreude, startete eine kleine Gruppe Auszubildender des Bugenhagen Berufsbildungswerkes Timmendorfer Strand zusammen mit Ihrem Küchenmeister Herrn Czimek in Richtung „A-Rosa Hotel“ nach  Travemünde.

Herr Warnecke, der Küchenchef des Hotels, hatte um tatkräftige Unterstützung bei der Vorbereitung eines 400 Personen-Galamenüs gebeten. Etwa 500 Hummer sollten hierfür vorbereitet und gekocht werden.

Im Rahmen des VAmB-Praktikums (Verzahnte Ausbildung mit Berufsbildungswerken) eröffnete die sehr gute Zusammenarbeit zwischen dem „A-Rosa-Hotel“ Travemünde und dem Berufsbildungswerk Timmendorfer Strand  nun die Möglichkeit, einige der Ausbildungsinhalte  an  einem Praktikumsplatz der freien Wirtschaft zu erproben.

Der Arbeitstag begann für die fleißigen Auszubildenden und ihren Küchenmeister um 9 Uhr und endete um  18 Uhr, somit ein ganz normaler Praktikumstag und doch etwas ganz Besonderes.

Frau  Bartsch und Herr Merschjohann, zwei Praktikanten im VAmB Vertrag, Herr Niels Fichter und Herr Julian Pauly, zwei Auszubildende mit Praktikumserfahrung, wollten die Chance nutzen, an diesem Tag den Betrieb in der Küche des „A-Rosa“ kennenzulernen. Nach einem guten Frühstück und einer genauen Absprache bzgl. der Arbeitsabläufe ging es an die vielseitigen Aufgaben: Von der Hummerzubereitung mit Hilfe einer Stoppuhr, dem Umgang mit erstklassigen Lebensmitteln, dem verantwortungsvollen Einräumen von Waren in die entsprechenden Kühlhäuser, der Vorbereitungen von Gemüse, an denen alle bisher gelernten Schnitttechniken gezeigt werden konnten, bis hin zum Bestücken des abendlichen Wintergarten- Büfetts, mit dazugehörigen Gästekontakt, in dem leuchtenden Saal des Hotels. Es wurde deutlich, dass alle Ausbildungsinhalte wichtig und nötig sind, um die von der Wirtschaft geforderten Qualitätsnormen zu erfüllen und um gute Ergebnisse zu garantieren, welche heute ein sehenswertes Buffet und ein  erfolgreicher Arbeitstag in der Praxis eines Sterne-Hotels waren.

Die Auszubildenden konnten an diesem Tag die geforderten Anforderungen mit Bravour meistern und nebenbei ihre bereits erlernten Ausbildungsinhalte vertiefen. Auch viele Ziele, die in einem „VAmB“ Praktikumsvertrag benannt werden, wurden speziell an diesem Tag sichtbar erfüllt. Die Mission hatte aber vor allem Spaß gemacht und Herr Warnecke bedankte sich für die tatkräftige Unterstützung und betonte, bei nächster Gelegenheit könnten auf Grund dieser guten Erfahrung gerne auch mehr Jugendliche mitkommen.

So  wurde  es  für alle ein erfolgreicher, runder  Tag, nach dem auch eine große Portion Anerkennung und Stolz die schon eilig gepackten Taschen für die Heimreise zum Weihnachtsfest füllten.

zurück zur Übersicht