zum Inhalt

Zielgruppen

Jugendliche und junge Erwachsene  mit folgenden Behinderungen werden im Bugenhagen Berufsbildungswerk auf eine Ausbildung vorbereitet oder ausgebildet:

Lernbehinderung

  • wird manchmal auch als Lernschwäche bezeichnet
  • bedeutet, dass eine Person schwerwiegend und anhaltend in ihrem Lernvermögen beeinträchtigt ist
  • führt deshalb zu Schwierigkeiten in Schule und Ausbildung
  • kann dazu führen, dass das Entwicklungsalter nicht dem Lebensalter entspricht.

Menschen mit Lernbehinderung

  • benötigen eine spezielle sonderpädagogische Förderung in Schule und Ausbildung.
  • werden deshalb im BBW in kleinen Gruppen unterrichtet und ausgebildet
  • erhalten von uns individuelle Unterstützung in Form von Förderunterricht  und Lernberatung.

________________________________________________________________________

Aufmerksamkeits-/Impulsivitäts-Störung

  • bedeutet, dass die Aufmerksamkeitsfunktionen gestört sind
  • geht oft mit einer Störung der Impulskontrolle sowie einer motorischen Überaktivität einher
  • führt deshalb häufig zu Einschränkungen/Schwierigkeiten im alltäglichen Leben, insbesondere in Ausbildung und Schule.

Menschen mit Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivitätsstörung (ADHS)

  • benötigen spezielle Arbeits-, Lern- und Wohnbedingungen
  • benötigen psychotherapeutische Unterstützung: Störungsaufklärung (Psychoedukation), Einzel- bzw. Gruppentherapie, Verhaltenstraining. 

________________________________________________________________________

Psychische Behinderung 

  • ist der Oberbegriff für eine Vielzahl von Störungsbildern, z.B.:
        o Affektive Störungen (z.B. Depressionen)
        o Psychosen
        o Persönlichkeitsstörungen (z.B. Borderline-Persönlichkeitsstörung)
  • bedeutet eine Abweichung im Erleben oder Verhalten, die das   Denken, Fühlen und Handeln betrifft
  • beeinflusst deshalb oft das Leistungsvermögen
  • führt häufig zu Schwierigkeiten in Schule und Ausbildung sowie im Privatbereich.

Menschen mit einer psychischen Behinderung 

  • können nach abgeschlossener medizinischer Behandlung aufgenommen werden
  • benötigen je nach Art der Erkrankung spezielle Bedingungen in Schule und Ausbildung 
  • werden in kleinen Gruppen unterrichtet und ausgebildet
  • erhalten individuelle Unterstützung in Form von psychologischer Beratung und Begleitung sowie spezielle Gruppenangebote.

Spezialisierung - Autismus-Spektrum- Störung ASS)

  • ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung
  • bedeutet, dass eine Person schwerwiegend und anhaltend in ihrer Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit beeinträchtigt sein kann
  • führt deshalb zu Schwierigkeiten in Schule und Ausbildung.

Menschen mit ASS

  • benötigen eine spezielle sonderpädagogische Förderung in Schule und Ausbildung.
  • werden deshalb in kleinen Gruppen unterrichtet und ausgebildet
    bekommen bei Bedarf besonders geschützte Arbeitsplätze
  • erhalten individuelle Unterstützung in Form von Förderunterricht und Lernberatung
  • können an einem speziellen sozialen Kompetenztraining teilnehmen.

_______________________________________________________________________

Neurologische Erkrankungen 

  • sind Erkrankungen des Nervensystems, die entweder erworben oder angeboren sein können
  • sind z.B. erworbene Hirnerkrankungen, wie Schädel-Hirn-Verletzungen durch Unfälle, Schlaganfälle, Hirntumore oder Hirnhautentzündungen.

 Menschen mit Hirnschädigungen/-erkrankungen 

  • haben je nach Art der Schädigung unterschiedliche Defizite in grundlegenden Hirnfunktionen (z.B. Gedächtnis, Intellekt, emotionale Beeinträchtigungen, Wahrnehmungsschwierigkeiten, Störung exekutiver Funktionen)
  • haben oft eine veränderte Wahrnehmung mit entsprechenden Verhaltensweisen
  • sind in einer Ausbildung in den Grundfunktionen auf eingehende Unterstützung angewiesen.

Die Krankheitsverarbeitung und die Auswirkungen auf die berufliche Perspektive nehmen einen Großteil der therapeutischen Arbeit ein.

________________________________________________________________________

Mehrfachbehinderung 

  • bedeutet, dass eine Person mehrere Behinderungen hat, die ihr Leistungsvermögen beeinträchtigen
  • kann die Kombination einer Lernbehinderung und Körperbehinderung oder psychischen Behinderung sein
  • führt deshalb oft zu besonderen Schwierigkeiten in Schule und Ausbildung sowie im Privatbereich.

Menschen mit einer Mehrfachbehinderung 

  • benötigen je nach Art der Erkrankungen spezielle Bedingungen in Schule  und Ausbildung 
  • werden in kleinen Gruppen unterrichtet und ausgebildet
  • erhalten individuelle Unterstützung in Form von psychologischer Beratung, medizinischer Betreuung, sozialpädagogischer Unterstützung und anderer individueller Hilfen.