Altenpfleger/-in

Die Ausbildung findet in Kooperation mit einer Fachschule (Altenpflegeschule) statt.

Aufgabengebiet

Die ausgelernten Altenpflegehelfer/-innen sind in allen Arbeitsfeldern der Altenpflege tätig (z.B. Alten- und Pflegeheime, Sozialstation, Tagesstätten). Dort unterstützen sie die Pflegefachkräfte bei der Versorgung der alten Menschen, helfen bei der Pflege und Betreuung.

Ausbildungsinhalte

  • Arbeitssicherheit, Gesundheit und Umweltschutz
  • Mitwirkung bei der situationsbezogenen Pflege alter Menschen
  • Mitwirkung bei der Dokumentation
  • Mitwirkung bei der medizinischen Diagnostik
  • Unterstützung alter Menschen im Lebensalltag
  • rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen pflegerischer Arbeit
  • Mitwirkung bei qualitätssichernden Maßnahmen
  • Umgang mit Krisen und schwierigen sozialen Situationen

Ausbildungsorganisation

Die Ausbildung wird von unserer examinierten Pflegefachkraft durchgeführt und findet an drei Tagen pro Woche in einem Altenheim und an zwei Tagen in der Altenpflegeschule statt.
Die Abschlussprüfung erfolgt vor dem Prüfungsausschuss des Landesamtes für Soziale Dienste Schleswig-Holstein.

Ausbildungsordnung

Die Ausbildung dauert 2 Jahre. Zugangsvoraussetzungen ist ein Hauptschulabschluss oder gleichwertiger Schulabschluss. Dieser kann im Rahmen einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) im Bugenhagen Berufsbildungswerk erworben werden.
Grundlage der Ausbildung ist der Erlass über die vorläufige Neuregelung der Ausbildung in der Altenpflegehilfe vom 17. April 2002 des Landes Schleswig-Holstein.