Elektroniker/-in Energie- und Gebäudetechnik

Arbeitsgebiet

Elektroniker/-innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik planen und installieren Anlagen der elektrotechnischen Energieversorgung und Infrastruktur von Gebäuden. Diese montieren sie, nehmen sie in Betrieb und warten oder reparieren sie.

Ausbildungsinhalte

  • Energie-, Kommunikations- und Hochfrequenzleitungen und –kabel auswählen und verlegen
  • elektrische Anlagen der Haustechnik in Betrieb nehmen und in Stand halten
  • Wartungs- und Inspektionsmaßnahmen planen, durchführen und dokumentieren
  • Störungsmeldungen aufnehmen, Ferndiagnostik und –wartung durchführen
  • Blitzschutzanlagen planen und installieren
  • Kundenberatung und Verkauf von Produkten und Dienstleistungen

Ausbildungsorganisation

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. 
Die praktische Ausbildung erfolgt durch erfahrene Meister des Elektrohandwerks im BBW und wird durch gezielte Praktika und betrieblichen Phasen (VAmB) in Betrieben der Energie- und Gebäudetechnik abgerundet.

Ausbildungsordnung

Nach § 4 BBiG.

Ausbildungsvertrag:

Eingetragen in das Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse bei der HWK Lübeck. Die Abschlussprüfung erfolgt vor dem Prüfungsausschuss der HWK Lübeck.