Gärtner/-in - Zierpflanzenbau

Arbeitsgebiet

Blumen- und Zierpflanzenbauer arbeiten in erster Linie in Fachbetrieben des Zierpflanzenbaus, sind aber auch in Stadtgärtnereien oder in Gartencentern tätig. Sie kultivieren und ziehen grüne und blühende Topfpflanzen, Schnittblumen sowie Beet- und Balkonpflanzen in Gewächshäusern oder im Freiland.

Ausbildungsinhalte

  • Pflanzenkunde, Pflanzenkenntnisse
  • Kulturmaßnahmen: Pikieren, Topfen, Stäben, Aufbinden, Rücken
  • Vermehrung von Pflanzen
  • Düngung und Pflanzenschutz: Mischung und Zusammensetzung von Substraten
  • Bodenbearbeitung, Bewässerung
  • Schneiden und Sortieren von Schnittblumen sowie Marktaufbereitung verschiedener Pflanzen
  • Binden von Kränzen, Gestecken und Trockensträußen
  • Bedienung und Beratung von Kunden
  • Planung und Einsatz technischer Einrichtungen, Präsentation der Zierpflanzen, Verkauf und Auslieferung

Ausbildungsorganisation

Die Ausbildung dauert jeweils 3 Jahre, die Abschlussprüfung wird vor der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein abgelegt. Die praktische Ausbildung findet in der Gärtnerei des BBW statt und wird durch gezielte Praktika in Betrieben des Zierpflanzenbaus abgerundet.

Ausbildungsordnung

Nach § 4 BBiG.

Ausbildungsvertrag

Eingetragen in das Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse bei der LWK Schleswig-Holstein. Die Abschlussprüfung erfolgt vor dem Prüfungsausschuss der LWK Kiel.