Hauswirtschafter/-in

Arbeitsgebiet

Hauswirtschafter/-innen sind sehr vielseitig einsetzbar. Sie arbeiten u. a. in Kinderheimen, Tagungsstätten, Alten- und Pflegeheimen, Krankenhäusern, Kantinen aber auch in Pensionen und Hotels. Dort sind sie zuständig für die Zubereitung der Mahlzeiten sowie für die Haus- und Wäschepflege.

Ausbildungsinhalte

  • Nahrungszubereitung: Einfache Gerichte sowie die Verarbeitung von Halb- und Fertigprodukten, Herstellung und Portionierung von Salaten und Nachspeisen, Einsatz von Küchenmaschinen, Reinigen, Säubern und Pflegen von Geschirr und Arbeitsgeräten
  • Hauspflege: Reinigen sämtlicher Räume, Einsatz und Pflege von Maschinen, einfache Blumenpflege
  • Wäschepflege: Vorbereiten, Waschen, Trocknen, Glätten und Legen aller anfallenden Wäsche, Bedienen, Säubern und Pflegen von Waschmaschinen, Trockner, Mangeln und Bügeleisen, Instandhaltung von Wäschestücken
  • Einkäufe planen und durchführen, Aufzeichnung von Einnahmen und Ausgaben, Zubereitung von Sonderkostformen, Speisepläne zusammenstellen

Ausbildungsorganisation

Die Ausbildung dauert 3 Jahre, die Abschlussprüfung wird vor der IHK zu Lübeck abgelegt. Die praktische Ausbildung findet im Hauswirtschaftsbereich des BBW statt. Durch gezielte Praktika in Betrieben mit hauswirtschaftlicher Versorgung wird die Ausbildung ergänzt.

Ausbildungsordnung

Nach § 4 BBiG.

Ausbildungsvertrag

Eingetragen in das Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse bei der IHK zu Lübeck. Die Abschlussprüfung erfolgt vor dem Prüfungsausschuss der IHK zu Lübeck.