Fachpraktiker/-in im Lagerbereich

Die Ausbildung findet ganz oder überwiegend in Kooperationsbetrieben statt.

Arbeitsgebiet

Fachpraktiker/Fachpraktikerin im Lagerbereich finden vielfältige Einsatzgebiete im Lagerwesen mittlerer und größerer Industrie- und Handelsbetriebe. Unter Anleitung nehmen sie Waren an, verteilen sie oder lagern sie ein, stellen Lieferungen zusammen und machen sie versandfertig.

Ausbildungsziele

In einer zweijährigen Ausbildung erlernen die angehenden Fachpraktiker/Fachpraktikerin im Lagerbereich sämtliche hierfür erforderlichen Fertigkeiten und Kenntnisse:

  • Warenannahme, Auspacken und Prüfen
  • Sortieren und einlagern bzw. verteilen
  • Bestandsaufnahme und Warenbestellung
  • Arbeiten mit Erfassungsgeräten
  • Kommissionierung und Verpackung
  • Einsatz, Handhabung und Pflege der Förder- und Anschlagmittel
  • Versandabwicklung, Versandformulare
  • Mitwirkung bei der Inventur
  • Zusatzqualifikation: Gabelstapler-Führerschein

Ausbildungsorganisation

Der Einstieg in die praktische Ausbildung erfolgt zunächst über das Lagerwesen des Berufsbildungswerkes. Nach der Probezeit wird die Ausbildung in Kooperation mit größeren Betrieben des Wirtschaftsraumes Ostholstein/ Lübeck fortgesetzt. Die theoretischen Lerninhalte vermittelt die Kreisberufsschule Oldenburg, Nebenstelle Timmendorfer Strand.

Ausbildungsordnung

Nach § 66 BBiG, erlassen von der Industrie- und Handelskammer zu Lübeck

Ausbildungsvertrag

Eingetragen in das Verzeichnis der Ausbildungsverhältnisse der IHK Lübeck. Die Abschlussprüfung erfolgt vor dem Prüfungsausschuss der IHK Lübeck