Fachpraktiker/-in im Lebensmittelhandwerk, Backwaren

Arbeitsgebiet

Fachverkäufer/-innen im Nahrungsmittelhandwerk finden überall dort Beschäftigungsmöglichkeiten, wo Erzeugnisse aus der Bäckerei und der Konditorei verkauft werden.

Ausbildungsinhalte

In einer dreijährigen Ausbildung erlernen die angehenden Fachverkäufer/-innen sämtliche hierfür erforderlichen Fertigkeiten und Kenntnisse:

  • Umgang mit Kunden, Beraten und Bedienen
  • Präsentieren und Dekorieren von Waren
  • Angebot, Preisbildung und Auszeichnung
  • Verkauf von Brot, Kleingebäck und Feinen Backwaren
  • Verkauf von Getränken, Süßwaren, Speiseeis und kleinen Speisen
  • Verpacken und Ausliefern von Waren
  • Geld- und Geschäftsverkehr
  • Gewerberechtliche Vorschriften

Ausbildungsorganisation

Die praktische Ausbildung erfolgt unter Anleitung einer erfahrenen Fachverkäuferin in den Backwarenläden des Berufsbildungswerkes. Praktika in Betrieben der freien Wirtschaft sowie ein Praktikum in der Bäckerei runden die Ausbildung ab. Die theoretischen Lerninhalte vermittelt die Kreisberufsschule Oldenburg, Nebenstelle Neustadt/Holstein.

Ausbildungsordnung

Nach § 4 BBiG/§ 25 HWO.

Ausbildungsvertrag

Eingetragen in das Verzeichnis der Ausbildungsverhältnisse der Handwerkskammer Lübeck. Die Abschlussprüfung erfolgt vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Lübeck.