Matomo - Web Analytics

Fahrzeuglackierer/-in

Arbeitsgebiet

In der Fahrzeuglackierung erlernen Sie vorrangig die grundlegenden Reinigungs-, Schleif-, Spachtel- und Lackiervorgänge von verschiedenen Materialien. Sie sind verantwortlich für die Lackierung von Einzelteilen und reparieren kleine bis mittlere Lackschäden und müssen hier genau und sauber arbeiten. Aber auch kreative Arbeiten wie das Herstellen von Schablonen zur Beschriftung oder dekorative Gestaltungstechniken wie Z.B. Effektlackierungen sind Teil der Ausbildung. Nach erfolgreichem Abschluss können Sie vor allem in Fahrzeuglackierbetrieben und Lackierabteilungen der Industrie eine Anstellung finden.

Ausbildungsziele

  • Diverse Methoden von Reinigungs-, Schleif-, Spachtel-, Füller- und Lackiervorgängen
  • Mischen und Verarbeiten unterschiedlichster Beschichtungsstoffe
  • Auftrags- und Lackierarbeiten
  • Finish und Pflegearbeiten

Ausbildungsorganisation

Die Ausbildung der Fahrzeuglackierer/-innen dauert 3 Jahre, die Abschlussprüfung wird vor der Handwerkskammer Lübeck abgelegt. Die praktische Ausbildung erfolgt in der BBW-eigenen Lackierwerkstatt im Ausbildungspark Blankensee und wird durch gezielte Praktika und betriebliche Phasen (VAmB) in externen Betrieben abgerundet.

Ausbildungsordnung

Nach § 25 HWO.

Ausbildungsvertrag

Eingetragen in das Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse bei der HWK zu Lübeck.