Autismus

05.02.2019 bis 06.02.2019

Rehapädagogische Zusatzqualifikation
Kompetenzbereich 1, 3 oder 5

Zielgruppe:

Alle interessierten Mitarbeitenden

Ort:

Bugenhagen BBW, Timmendorfer Strand,
Seminarraum 2, Kirche

Zeit:

05.02.2019, 10:00 - 18:00 Uhr

06.02.2019, 09:00 - 17:00 Uhr

Referentinnen:

Hannelore Kastorff, Fachreferentin für Autismus im BBW

Christine Wiechmann, Diplom-Psychologin im BBW

Seminargebühren:

300,- Euro pro Person (inklusive Mittagessen, Tagungsgetränk und Pausenimbiss)

Anmeldung:

Bitte schriftlich bis zum 07.01.2018 mit beigefügtem Anmeldeformular im Bugenhagen Berufsbildungswerk, Timmendorfer Strand, anmelden!

Seminarbeschreibung:

Autismus – Junge Menschen mit Autismus ins Berufsleben begleiten

Autismus ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung und bezeichnet eine angeborene Störung der Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitung des Gehirns, deren Ursachen bis heute noch nicht vollständig geklärt sind. Menschen mit Autismus stoßen häufig auf Unverständnis und Ablehnung bei ihren Mitmenschen. Sie werden teilweise als desinteressiert, unfreundlich, arrogant und zurückgezogen wahrgenommen. Sie verstehen keine nonverbalen Signale und Ironie und beteiligen sich oftmals wenig an Gesprächen und am sozialen Geschehen. Auf manche Dinge, wie z.B. Geräusche, reagieren Autisten überempfindlich. Diese und andere Besonderheiten können bei Autisten unterschiedlich stark ausgeprägt sein und machen den Umgang mit ihnen oft nicht einfach.

Inhalte:

  • Was ist Autismus?
  • Wie zeigt sich Autismus?
  • Welche Stärken haben Autisten?
  • Welche Störungen treten oft zusammen mit Autismus auf?
  • Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?
  • Was sollte im Umgang mit autistischen Menschen berücksichtigt werden?
  • Was ist in der Ausbildung von Menschen mit Autismus zu beachten?
  • Was hilft einem Autisten?

Methoden:

Medienunterstützte Kurzvorträge, Gruppenarbeit, Reflexionsrunden, Videobeispiele, praktische Übungen