Systematische Beobachtung zur Qualitätssicherung

30.10.2018 bis 31.10.2018

Rehapädagogische Zusatzqualifikation
Kompetenzbereich 4 oder 5

Zielgruppe:

Ausbilder/-innen, die im Rahmen der ICF-Beurteilung tätig sind

Ort:

Bugenhagen BBW, Timmendorfer Strand,
Seminarraum 2, Kirche

Zeit:

30.10.2018, 10:00 - 18:00 Uhr

31.10.2018, 09:00 - 17:00 Uhr

Referentin:

Kornelia Hollritt

Projektleiterin und Trainerin, CJD Offenburg

Seminargebühren:

250,- Euro pro Person (inklusive Mittagessen, Tagungsgetränk und Pausenimbiss)

Anmeldung:

Bitte schriftlich bis zum 02.10.2018 mit beigefügtem Anmeldeformular im Bugenhagen Berufsbildungswerk, Timmendorfer Strand, anmelden!

Seminarbeschreibung:

Systematische Beobachtung zur Qualitätssicherung

Im Alltag stellen Beobachtungen die wesentliche Voraussetzung für die Urteilsbildung und das Handeln dar. In allen psychosozialen Tätigkeitsfeldern bilden sie eine wichtige Voraussetzung um etwas zu verstehen, angemessene Handlungsweisen zu entwickeln und zu Erkenntnissen zu gelangen. Beobachten bedeutet: aktive und intensive Auseinandersetzung des Beobachtenden mit der Beobachtungssituation und den Interaktionspartnern. Um Beobachtungs- und Beurteilungsfehler zu vermeiden empfiehlt sich ein systematisches Vorgehen.

Die systematische Beobachtung verläuft in drei Schritten: Beobachten – Zuordnen – Beurteilen. Besonders wichtig bei der systematischen Beobachtung ist, dass die Schritte Beobachtung und Beurteilung voneinander getrennt sind. Nur so sind wertfreie Beobachtungen, die sich ausschließlich am tatsächlich gezeigten Verhalten ausrichten, möglich. Als Beobachtungsdaten werden in der Regel nur solche Informationen bezeichnet, die aufgrund direkter Beobachtung von Verhaltensweisen gewonnen werden. Beobachtbar sind Äußerungen und Tätigkeiten der Auszubildenden. Nicht beobachtbar sind hingegen deren Gedanken, Absichten, Wahrnehmungen und Gefühle. In diesen zwei Tagen geht es um Werkzeuge für die systematische Beobachtung, viel praktische Übungen und Reflexionen.

Inhalte:

  • Beobachtungs- und Beurteilungstraining
  • Unsystematische Beobachtung vs. Systematische Beobachtung
  • Beobachtungsverfahren
  • Beobachtungsfehler
  • Die Rolle der Beobachtenden
  • Beurteilungsfehler
  • Einsatz von Beobachtungsbogen, Merkmalskatalog
  • Inhalt, Ablauf und Ziele einer Beobachtungskonferenz
  • Einsatz von Beobachtungskonferenzbogen

Methoden:

Neben der Vermittlung fachlicher Grundlagen liegt der Schwerpunkt des Seminars im Erproben und Kennenlernen verschiedener Methoden, praktischen Übungen und deren Reflexion. arüber hinaus werden Materialien vorgestellt.