Unterstützte Kommunikation bei Autismus-Spektrum-Störung

23.05.2019

Rehapädagogische Zusatzqualifikation
Kompetenzbereich 1 oder 3

Zielgruppe:

Interessierte Mitarbeitende, die in ihrer Arbeit diesem Thema begegnen

 Ort:

Bugenhagen BBW, Timmendorfer Strand,
Seminarraum H4/H5

Zeit:

23.05.2019, 10:00 - 18:00 Uhr

Referent:

Bodo Teschke

Dipl.-Sozialpädagoge, Autismustherapeut, Neurofeedback-Therapeut, Case-Manager im Sozial- und Gesundheitswesen, Leiter des Heilpädagogischen Zentrums Volmarstein

Seminargebühren:

150,- Euro pro Person (inklusive Mittagessen, Tagungsgetränk und Pausenimbiss)

Anmeldung:

Bitte schriftlich bis zum 23.09.2019 mit beigefügtem Anmeldeformular im Bugenhagen Berufsbildungswerk, Timmendorfer Strand, anmelden!

Seminarbeschreibung:

Unterstützte Kommunikation bei Autismus-Spektrum-Störung

Für viele Menschen mit ASS stellt Kommunikation ein erhebliches Problem dar, unabhängig davon, ob sie sprechen können oder nicht. In diesem Seminar geht es einerseits darum, Methoden vorzustellen, mittels derer das Umfeld einer Person sich besser verständlich machen kann. Konkret werden entsprechende Methoden aus dem TEACCH-Ansatz vorgestellt. Zudem wird erarbeitet, welche Funktionen sich hinter einer komplexen, umfassenden Kommunikation verbergen und welche Möglichkeiten es gibt, Kommunikation zu unterstützen. Dabei reichen die Ideen von einfachen Handzeichen oder Erinnerungshilfen bishin zu komplexen elektronischen Geräten mit Schriftsprache und Sprachausgabe.

Übersicht:

  • TEACCH - Strukturierung und Visualisierung von Raum, Zeit, Arbeit, Arbeitsorganisation und sozialen Situationen
  • UK: Kommunikationsfunktionen aus dem COCP-Programm (deutsch übersetzt von Bärbel Weil-Goldschmidt in dem Buch: "Zielgruppen Unterstützter Kommunikation")
  • UK: elektronische Kommunikationsgeräte wie das iPad mit Predictable
  • UK: Kommunikationskarten
  • Ggf.: Social Stories zu kommunikativen Situationen, Comic Strip Conversation zu kommunikativen Situationen

 Methoden

Vortrag, Kleingruppenarbeit; Konkrete Fallbeispiele können besprochen werden.