Wann verändert sich ein Mensch?

15.05.2019 bis 16.05.2019

Rehapädagogische Zusatzqualifikation
Kompetenzbereich 1, 2 oder 6

Zielgruppe:

Mitarbeitende aus allen Bereichen

Ort:

Bugenhagen BBW, Timmendorfer Strand,
Seminarraum 2, Kirche

Zeit:

15.05.2019, 10:00 - 17:30 Uhr

16.05.2019, 09.00 - 16:30 Uhr

Referentin:

Anne Leena Domke

Diplom-Sozialpädagogin, Suchttherapeutin (M. Sc.)

Seminargebühren:

300,- Euro pro Person (inklusive Mittagessen, Tagungsgetränk und Pausenimbiss)

Anmeldung:

Bitte schriftlich bis zum 15.04.2019 mit beigefügtem Anmeldeformular im Bugenhagen Berufsbildungswerk, Timmendorfer Strand, anmelden!

Seminarbeschreibung:

Wann verändert sich ein Mensch?

Inhalt:

Oftmals haben wir es in unserer Arbeit mit Menschen zu tun, die für sie schädliche Verhaltensweisen zeigen oder sich in problematischen Lebenssituationen befinden. Sie leiden darunter, ihr Umfeld leidet darunter – und dennoch verändern sie sich nicht. Warum eigentlich nicht? Wann verändert sich ein Mensch? Was benötigt er dafür?

Veränderungsbereitschaft setzt Motivation voraus. Doch wie entsteht „Motivation”? Was können wir tun, um diese zu fördern? Das Motivational Interviewing (MI) bietet eine Möglichkeit Veränderungsprozesse anzuregen. Dabei handelt es sich nicht nur um Techniken, sondern auch um eine spezielle Haltung mit der wir Menschen begegnen. Es geht darum, sie im Rahmen ihrer eigenen Bedürfnisse und Wünsche zu Veränderungen zu ermutigen, den Veränderungsprozess zu begleiten und sie dabei zu unterstützen ihre Ziele umzusetzen. In diesem zweitägigen Seminar werden die Basiselemente des Motivational Interviewing vorgestellt, Techniken praktisch erprobt sowie die Implementierung von MI in den beruflichen Alltag der Seminarteilnehmenden vorbereitet. Dieses Seminar richtet sich an alle Mitarbeitenden des Berufsbildungswerkes, die vor der Herausforderung stehen mit Menschen zu arbeiten, bei denen Veränderungsprozesse sinnvoll erscheinen, jedoch der Einstieg in diesen Prozess erschwert, behindert oder bisher vermieden wird. Die Seminarteilnehmenden werden gebeten, Situationen oder Fälle mitzubringen, anhand derer das Motivational Interviewing erprobt werden kann. Gerne können auch grundsätzliche Ideen für Projekte oder Arbeitsbereiche mitgebracht werden, die sich auf die Förderung von Veränderungsprozessen beziehen.

Hinweis: Es handelt sich um ein praxisorientiertes Seminar in dem eine Bereitschaft zum eigenen Ausprobieren in Rollenspielen erforderlich ist – ein chinesisches Sprichwort besagt: „Einmal erleben ist besser als hundertmal zu hören”.

An-/Abmeldung sind nur in schriftlicher Form möglich. Bis zum Ende der Anmeldefrist kostenfrei. Nach dem Ende der Anmeldefrist oder bei Nichterscheinen ist der Teilnahmebeitrag in voller Höhe zu entrichten.