Fachdienste

Sozialer Dienst:
Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen begleiten die jungen Menschen während ihrer gesamten Maßnahmezeit. Sie entwickeln gemeinsam mit den Jugendlichen und jungen Erwachsenen ihren individuellen Reha-Plan, unterstützen bei der Erreichung der persönlichen Zielsetzungen und halten den Kontakt zu den Agenturen für Arbeit oder anderen Kostenträgern.

Psychologischer Fachdienst:
Diplom-Psychologinnen und Diplom-Psychologen erstellen Diagnostiken und unterstützen bei Bedarf durch Einzelgespräche und Gruppenangebote. Im Falle akuter psychischer Belastungssituationen leisten sie Kriseninterventionen.

Sonderpädagogischer Fachdienst:
Erfahrene Lehrkräfte arbeiten mit gezielter Methodik und Didaktik schulische Inhalte mit den jungen Menschen auf. Im Einzel- oder Kleingruppenunterricht werden zudem Lerntechniken eingeübt. Nach Ende der Arbeitszeit stehen sie den Auszubildenden im Lernzentrum zur Verfügung.

Gesundheitsfachdienst:
Das Fachpersonal des Gesundheitsfachdienstes führt vor allem arbeitsmedizinische Untersuchungen durch und versorgt akut Erkrankte. Das Team aus Arbeitsmediziner, Gesundheits- und Krankenpflegerinnen wird ergänzt durch weitere Fachkräfte, wie zum Beispiel Kinder-und Jugendpsychtherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten.