Matomo - Web Analytics

Neues

Frohes neues Jahr
01.01.2022

Ausbildungsbeginn 2022

Wir wünschen allen ein frohes, gesundes Jahr 2022. Die Ausbildungen für unsere Teilnehmenden beginnen nach dem Jahreswechsel regulär am Dienstag, den 04.01.22. Auch die Anreise für unsere Internate findet wie geplant am 03.01.22 statt.

Mehr
Teilnehmerin hält einen Stein in den Händen
08.12.2021

Spendenaktion "STEINderZUKUNFT"

Unsere Spendenaktion zur digitalen Chancengleichheit ist gestartet. Mit jedem Stein wird eine moderne, digital gestützte Ausbildung unserer Teilnehmenden unterstützt.

Mehr
Ein lila angestrahltes Haus
06.12.2021

Wir strahlen Lila

Der "Internationale Tag der Menschen mit Behinderung" soll das Bewusstsein für die Belange von Menschen mit Behinderungen stärken. Auch wir haben uns gerne an der Aktion #purplelightup beteiligt, um genau darauf hinzuweisen.

Mehr
Zwei ehemalige Auszubildende in Feuerwehr-Uniform
01.11.2021

Großfeuer im Agrarbereich

Am vergangenen Wochenende gab es einem Brand auf dem Gelände unserer Agrar-Berufe. Auch ehemalige Auszubildende halfen stundenlang mit, erfolgreich den Brand zu löschen.

Mehr
Corona Film
11.10.2021

Berufliche Rehabilitation in Berufsbildungswerken in Zeiten von Corona

In einem gemeinschaftlichen Filmprojekt der BAG BBW (Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke) durften u.a. auch einige unserer Teilnehmenden sowie ein Mitarbeiter von ihren Erfahrungen, Schwierigkeiten und Lösungsstrategien während der Corona-Krise berichten.

Mehr
IMG 4733 2
05.10.2021

Michaela Pries zu Gast im Bugenhagen Berufsbildungswerk

Am 29. September 2021 besuchte unsere neue Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen das Bugenhagen Berufsbildungswerk und machte sich vor Ort ein Bild unserer Einrichtung.

Mehr

Zukunft bilden - wir sind dabei

Seit über vier Jahrzehnten ist die berufliche Vorbereitung und Ausbildung von jungen Menschen mit Behinderung unser Auftrag und unsere Leidenschaft zugleich. Jeden Einzelnen umfassend bis zu seinem Berufsabschluss erfolgreich zu beraten und zu begleiten, macht uns zufrieden. In über 50 Berufen können die Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen anerkannten Abschluss erwerben. Wesentliches Ziel ist es, im Anschluss gemeinsam einen passgenauen Arbeitsplatz zu finden. Dass dies in vielen Fällen gelingt, macht uns glücklich.