Neues

Eine Auszubildende präsentiert Desserts
05.04.2019

Bugenhagen-Frühjahrsempfang 2019

Traditionell wurde am 20. März der Frühlingsanfang dazu genutzt, sich im Rahmen des Frühjahrsempfangs bei Partnern, Freunden und vor allem Kooperationspartnern für die Zusammenarbeit und Unterstützung zu bedanken.

Mehr
Katharina Borchert hält zwei Plakate in der Hand
04.02.2019

Kein Platz für Mobbing - Gerade nicht hier bei uns

Die Auszubildende und 1. Vorsitzende der Teilnehmendenvertretung, Katharina Borchert, über ihren Wunsch nach mehr Respekt und Akzeptanz im täglichen Miteinander.

Mehr
Die Mannschaften stehen zusammen vor einem Tor
01.11.2018

Teilnehmenden-Fussballturnier 2018

Spielerisch neue Kontakte knüpfen, gemeinsam sportlich aktiv sein und vom anderen lernen - Ein gelungenes Event mit toller Stimmung

Mehr
IMG 20180604 102413
08.10.2018

„Hier gibt es kein Richtig oder Falsch!“

Ausstellung der Arbeitsgruppe Kreatives Gestalten im Bugenhagen BBW

Mehr
DSC05354 Kopie
31.08.2018

Großartige Leistungen im Bugenhagen Berufsbildungswerk - 111 Auszubildende bestehen ihre Abschlussprüfung

Bei der Freisprechung am 31.08.2018 in der Turnhalle des Ostsee Gymnasiums in Timmendorfer Strand gab es für die zahlreich angereisten Familien und Freunde sowie den Ehrengästen (darunter auch Bürgermeister Robert Wagner) und Mitarbeitenden des Bugenhagen Berufsbildungswerks viel Grund zur Freude.

Mehr
Flashmob 2018
06.07.2018

Bugenhagen Flashmob 2018 - Als großes Team Spaß haben

Der Freizeitbereich entwickelte im Frühjahr zusammen mit Auszubildenden einen Tanz als Flashmob, der dann in vielen Bereichen von Teilnehmenden und Mitarbeitenden gemeinsam einstudiert wurde und bei einem Finale Ende Juni gemeinsam aufgeführt wurde.

Mehr

Zukunft bilden - wir sind dabei

Seit über vier Jahrzehnten ist die berufliche Vorbereitung und Ausbildung von jungen Menschen mit Behinderung unser Auftrag und unsere Leidenschaft zugleich. Jeden Einzelnen umfassend bis zu seinem Berufsabschluss erfolgreich zu beraten und zu begleiten, macht uns zufrieden. In über 50 Berufen können die Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen anerkannten Abschluss erwerben. Wesentliches Ziel ist es, im Anschluss gemeinsam einen passgenauen Arbeitsplatz zu finden. Dass dies in vielen Fällen gelingt, macht uns glücklich.